Ausgewogene Ernährung: Darauf kommt es an

0 15
Ausgewogene Ernährung
Ausgewogene Ernährung

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist die Grundvoraussetzung für ein glückliches Leben. Unsere Ernährung hat Einfluss auf jeden Bereich unseres Lebens – von der körperlichen Verfassung über den Umgang mit Stress bis hin zur alltäglichen Lebensführung. Wer sich gesund ernährt, ist nicht nur glücklicher als andere Menschen, sondern lebt auch noch länger. Aber was ist eine ausgewogene Ernährung? Welche Bestandteile der Nahrung sind für den Menschen unverzichtbar und welche Lebensmittel sollte man lieber meiden?

Auf ausgewogeneernaehrung.de zeigen wir, welche Ernährung für den Menschen am gesündesten ist und wie man sich trotz Stress und Zeitdruck auch im Berufsalltag vernünftig ernähren kann. Dabei verzichten wir bewusst auf eine Fokussierung auf eine bestimmte Ernährungsart (beispielsweise vegan, vegetarisch oder Roh- / Trennkost). Stattdessen zeigen wir, wie sich eine gesunde Ernährung in den Alltag integrieren lässt, ohne viel Zeit oder Energie aufwenden zu müssen.

Was gehört zu einer ausgewogenen Ernährung?

Eine ausgewogene Ernährung ist eine Ernährung, die dem Menschen alle für seine Gesundheit wichtigen Stoffe über die Nahrung zuführt. Dies geschieht zum Teil durch die Aufnahme von fester Nahrung, kann jedoch auch über Flüssigkeit oder Nahrungsergänzungsmittel geschehen. Wer beispielsweise einen bestimmten Vitaminmangel aufweist oder an chronischen Krankheiten leidet, ist oft auch die Aufnahme von Vitaminen in Form von Vitamintabletten angewiesen. Wir zeigen, welche Vitamine für den Körper am wichtigsten sind und in welchen Nahrungsmitteln diese bevorzugt vorkommen.

Im Laufe der Zeit hat der menschliche Körper die Fähigkeit erlangt, bestimmte Lebensmittel zu verdauen. Das beste Beispiel hierfür sind Milchprodukte. Der Körper unserer evolutionären Vorfahren war nicht im Stande, Milchprodukte zu verdauen – es fehlten hierfür einfach die Enzyme. Heute kann der Mensch Milchprodukte perfekt verdauen und die wertvollen Inhaltsstoffe (insbesondere Eiweiß und Calcium) daraus gewinnen. Während Eiweiß für den Muskelaufbau wichtig ist und für schöne Haut sorgt, dient Calcium zur Verstärkung der Knochen.

Auf welche Nahrungsmittel sollte man verzichten?

Grundsätzlich gilt: Ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper. Wer immer nur strikt auf seine Ernährung achtet und sein mentales Wohlbefinden permanent unterordnet, tut auch seinem Körper nichts gutes. Ansonsten sollte eine ausgewogene Ernährung im Idealfall möglichst wenig industriell raffinierten Zucker enthalten. Dieser kann vom Körper nicht richtig aufgespalten werden, kann im schlimmsten Fall krebserregend sein und ist eine der Hauptursachen für Übergewichtigkeit in Industrienationen. Des weiteren lässt industriell raffinierter Zucker vermutlich die Haut schneller altern und kann bis zu einem gewissen Grad eine Form von Abhängigkeit bewirken.

Das weiteren sollte auf eine sehr einseitige Ernährung verzichtet werden. Wer sich jeden Tag gleich ernährt, führt seinem Körper zwangsläufig zu wenig Vitamine oder Mineralstoffe zu – eine ausgewogene Ernährung besteht aus vielen verschiedenen Bestandteilen. Insbesondere von rotem Fleisch sollte bei Nierenerkrankungen oder Problemen mit den Nieren verzichtet werden. Auch der übermäßige Verzehr von Eiern kann den Cholesterinspiegel anheben und somit das Entstehen von Herzkrankheiten begünstigen. In der Regel sind Frühstückseier aber absolut unbedenklich.

Braucht man zwingend einen Ernährungsplan?

Wer Wert auf eine ausgewogene Ernährung legt, der braucht heute nicht zwingend einen Ernährungsplan – es bietet sich jedoch durchaus an. Es gibt einige Möglichkeiten in Form von Faustformeln, mit denen man eine gute Ernährung einfach und schnell umsetzen kann. Auf das Verhältnis von Gemüse und Obst zu Fleisch, Zucker und Fett kommt es dabei im Regelfall an.

Wer ausgewogen und gesund leben will, der sollte auf Fastfood, raffinierten Zucker und anderes ungesundes Essen so oft wie möglich verzichten. Zwar kann man hin und wieder durchaus fettiges oder zuckerhaltiges Essen konsumieren – wer dies jedoch täglich tut, wird auf Dauer massive gesundheitliche Probleme bekommen.

Weiterhin sollte man durchaus bedenken, dass es mit genügend Bewegung und Sport tatsächlich möglich ist, eine etwas ungesündere Ernährungsweise auszugleichen. Kann man jedoch weniger Sport treiben, sollte man auch umso mehr auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Im Idealfall nimmt man sich täglich etwa 30 Minuten Zeit für Sport und Bewegung und achtet gleichzeitig auf eine möglichst vielseitige Nahrungsaufnahme.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.